Allgemeine Geschäftsbedingungen

der münz marketing verlag GmbH & Co. KG

Buchungen in Magazinen

1. Anzeigenauftrag im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung eines oder mehrerer Einträge eines Geschäftspartners in den Magazinen der münz marketing verlag GmbH & Co. KG und der entsprechenden Veröffentlichung im Internet zum Zwecke der Verbreitung. Der Auftrag wird durch die schriftliche Bestätigung an den Auftraggeber rechtsverbindlich.

2. Die Inserenten im Magazin erteilen der münz marketing verlag GmbH & Co. KG Entlastung für alle urheberrechtlichen Ansprüche Dritter (auch Fotografen) hinsichtlich der Veröffentlichung dieser Einsendungen. Der Inserent überträgt der Firma münz marketing verlag GmbH & Co. KG alle erforderlichen Nutzungsrechte für das Projekt. 

3. Der Inserent erhält Exklusivität für seine Bezeichnung innerhalb der zugewiesenen Rubrik. Sofern es Überschneidungen in einer Rubrik gibt, nicht aber in der Bezeichnung, berechtigt dies nicht zur Reklamation oder Anfechtung der Exklusivität.

4. Die Anzeigen- und eventuellen Zusatzkosten für die Leistungen ergeben sich aus der bei Vertragsschluss gültigen Preisliste und der Auftragsbestätigung.

5. Kann das Magazin oder die Veröffentlichung infolge höherer Gewalt nicht oder nicht in vollem Umfang erscheinen, so ergeben sich daraus keine Ansprüche des Auftraggebers. Die Veröffentlichungs- und Verbreitungstermine sind unverbindlich.

6. Die Firma münz marketing verlag GmbH & Co. KG behält sich vor, Eintragungsaufträge nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen wegen ihrer technischen Form oder Herkunft abzulehnen; dasselbe gilt, wenn der Inhalt gegen Gesetze oder amtliche Bestimmungen verstößt oder die Veröffentlichung für die Firma münz marketing verlag GmbH & Co. KG  untragbar ist. 

7. Für die rechtzeitige Lieferung des Text- und Bildmaterials in der von münz marketing verlag GmbH & Co. KG festgelegten Datei- oder Schriftform und der geforderten Layoutvorgaben ist der Auftraggeber verantwortlich. Lässt der Auftraggeber einen festen Abgabetermin verstreichen, so hat er kein Anrecht auf die Eintragung. Er verpflichtet sich jedoch zur Erbringung der Gegenleistung. Die Firma münz marketing verlag GmbH & Co. KG gewährleistet für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten. 

8. Die Firma münz marketing verlag GmbH & Co. KG übersendet für jeden Magazineintrag einen Korrekturabzug zur Freigabe. Die Rücksendung und Freigabe seitens des Auftraggebers ist für Text und Layout verbindlich und enthebt die Firma münz marketing verlag GmbH & Co. KG jeder Verantwortung für etwaige darin enthaltenen Fehler. Nachträgliche Änderungen sind kostenpflichtig und verpflichtet die Firma münz marketing verlag GmbH & Co. KG nicht zur Änderung, sofern diese den Druck- bzw. Veröffentlichungstermin gefährden. 

9. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem sowie bei unvollständigem Abdruck der Anzeige einen Anspruch auf Preisminderung in dem Ausmaß, in dem der Zweck des Eintrages beeinträchtigt wurde oder auf einen einwandfreien Ersatzeintrag. Weitergehende Haftungen für die Firma münz marketing verlag GmbH & Co. KG sind ausgeschlossen. Schadenersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen; Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind beschränkt auf Ersatz des vorhersehbaren Schadens und der Höhe nach auf das für den betreffenden Eintrag zu zahlende Entgelt.

10. Dies gilt nicht für Vorsatz und große Fahrlässigkeit des Herausgebers, seines gesetzlichen Vertreters und Erfüllungsgehilfen. Eine Haftung der Firma münz marketing verlag GmbH & Co. KG für Schäden wegen des Fehlens zugesicherter Eigenschaften bleibt unberührt. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr haftet die Firma münz marketing verlag GmbH & Co. KG darüber hinaus auch nicht für grobe Fahrlässigkeit von Erfüllungsgehilfen; in den übrigen Fällen ist gegenüber Kaufleuten die Haftung für grobe Fahrlässigkeit dem Umfang nach auf den voraussehbaren Schaden bis Höhe des betreffenden Teilnahmeentgelts beschränkt. Reklamationen müssen – außer bei nicht offensichtlichen Mängeln –
innerhalb von 10 Tagen nach Erscheinen des Eintrags geltend gemacht werden. 

11. Text und /oder Bildmaterial, das nicht termingerecht bei der Firma münz marketing verlag GmbH & Co. KG eintrifft, kann trotz erfolgter Auftragsbestätigung nicht berücksichtigt werden. Die Kosten für die Anzeigenschaltung werden jedoch in jedem Fall in voller Höhe in Rechnung gestellt. 

12. Die Pflicht zur Aufbewahrung der zum Druck erforderlichen Daten endet sechs Monate nach Ablauf des Vertrages. 

13. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Auftragsabschluss und ist innerhalb der, von der Rechnungsstellung an, laufenden Frist zu zahlen. 

14. Bei Zahlungsverzug berechnet die Firma münz marketing verlag GmbH & Co. KG Mahngebühren sowie Zinsen in gesetzlicher Höhe, die komplett vom Kunden zu übernehmen sind. 

15. Online Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst außergerichtlich zu klären. Diese Streitbeilegungsplattform für Beschwerdeverfahren via Online-Streitbeilegung für Verbraucher (OS) finden Sie hier: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

16. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz der Firma münz marketing verlag GmbH & Co. KG

Stand Oktober 2019

Events und Seminare

1. Anmeldung
Mit Anmeldung zur den Events und Seminaren (nachfolgend „Veranstaltungen“ genannt) gibt der Teilnehmer gegenüber der münz marketing verlag GmbH & Co. KG (nachfolgend „Veranstalter“ genannt) ein Angebot auf Abschluss eines Vertrages ab. Der Vertrag zwischen dem Veranstalter und dem Teilnehmer kommt zustande mit Zugang der Auftragsbestätigung und/oder Inrechnungstellung der Anmeldung durch den Veranstalter. Im Falle der Überbuchung wird der anmeldende Teilnehmer unverzüglich informiert; ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Es gelten die zum Buchungsdatum angegebenen Preise. Die Teilnahmegebühren sind vor Veranstaltungsbeginn fällig und werden vom Veranstalter nach der Anmeldung in Rechnung gestellt.

2. Rücktritt / Vertretung / Zahlungsbedingungen / Absage

2.1 Der Teilnehmer kann jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Dies ist jedoch nur schriftlich, Textform genügt, möglich. Folgende Gebühren fallen bei Stornierung der Veranstaltung an: 
– Stornierung bis 12 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: Rückerstattung von 75 % des gezahlten Preises
– Stornierung ab 12–6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: Rückerstattung von 50 % des gezahlten Preis
– Stornierung ab 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: Keine Rückerstattung möglich.
Dies gilt auch bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers.

2.2 Der Teilnehmer kann jederzeit anstelle des angemeldeten Teilnehmers schriftlich einen Vertreter benennen.Es entstehen keine zusätzlichen Kosten.

2.3 Die Teilnahmegebühr ist mit Erhalt der Rechnung fällig und die Teilnahme erst nach Zahlungseingang verbindlich. 

2.4 Bei Absage der Veranstaltung aus organisatorischen Gründen oder infolge höherer Gewalt durch den Veranstalter wird die Teilnahmegebühr erstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von Seiten des Veranstalters vorliegt, ausgeschlossen. Dies gilt auch für vom Teilnehmer gebuchte Hotelzimmer sowie Flug- oder Bahntickets.

3. Änderungsvorbehalte
Der Veranstalter ist berechtigt, notwendige organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor
oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Er ist berechtigt, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen. Die im Rahmen der Veranstaltung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

4. Urheberrecht
Die Veranstaltungsunterlagen oder Teile daraus dürfen ohne Genehmigung des Veranstalters weder vervielfältigt, noch nachgedruckt,
noch übersetzt, noch an Dritte weitergegeben werden. 

5. Datenschutz
Dem Teilnehmer wird hiermit bekannt gegeben, dass der Veranstalter personenbezogene Daten in automatisierten Daten zur Auftragsabwicklung speichert. Die Daten des Teilnehmers werden lediglich zu dem Zweck verwendet, zu dem sie vom Teilnehmer an den Veranstalter übermittelt wurden und werden nicht an Dritte weitergegeben. 

6. Schriftform / Sonstiges

6.1 Ergänzungen, Änderungen oder Nebenabreden zu diesen Bedingungen sowie einseitige Willenserklärungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung. Dies gilt auch für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses. Erklärungen unserer Mitarbeiter bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. 

6.2 Die Unwirksamkeit einzelner Teilnahmebedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht. Etwaige unwirksame Bestimmungen werden die Vertragsparteien durch solche ersetzen, die ihrem wirtschaftlichen Zweck nach den unwirksamen am nächsten kommen. 

7.  Foto- und Videoaufnahmen
Bei uns werden Fotoaufnahmen gemacht. Bitte beachten Sie, dass Sie mit Teilnahme an unseren Veranstaltungen Ihre stillschweigende Einwilligung dazu geben, fotografiert oder auf Video aufgenommen zu werden und diese Fotos oder Videos auf gedruckten oder elektronischen Publikationen, Websites oder auf sozialen Netzwerken (z.B. Facebook) zu Werbezwecken in Verbindung mit der münz marketing verlag GmbH & Co. KG veröffentlichen lassen. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen wollen, kontaktieren Sie bitte unsere Mitarbeiter vor Ort.

8. Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz der münz marketing verlag GmbH & Co. KG.

Stand Juli 2020